Pegheds-Wirbel an Barockinstrumenten

Gerade bei Barockinstrumenten stellt einen die Stimmstabilität vor große Probleme. Eine einfache Lösung dafür sind mechanische Wirbel mit einer Untersetzung. Leider sind die meisten Modelle zum einen optisch unansprechend (Kunststoff) und durch eine zu hohe Untersetzung wiederum schlecht geeignet, um Darmsaiten damit zu stimmen.

Anders die Wirbel des des amerikanischen Herstellers “pegheds”:

- Köpfe aus Ebenhholz, geliefert von Teller/Deutschland

- Stecken wie normale Wirbel in einem Konus – abgesehen von der Geschwindigkeit wird niemand merken, dass man mechanische Wirbel hat

- verlässliches Nachstimmen -wie sonst mit Feinstimmern- auch während des Konzertes möglich

- Untersetzung von 1:4 für ausreichende Saitenbewegung

Es ist eine wirklich verblüffende Erleichterung.

www.pegheds.com

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.